Wie macht man eigentlich veganes Eis?

Wir werden oft von euch gefragt: „Wie macht ihr eigentlich veganes Eis?“. Eigentlich ist das ganz einfach: man braucht Sojamilch (alternativ auch Reis-, Hafer- oder Mandelmilch), Zucker und Dextrose und dazu Erdnüsse, Haselnüsse, Vanilleschoten oder was man sonst im Eis haben möchte. Allerdings hat Sojamilch einen wesentlich geringeren Fettanteil als Kuhmilch und auf Sahne und Magermilchpulver, beides wichtige Bestandteile von Gelato, müssen wir ja auch verzichten.

Soja Erdnuss Crunch & Soja Kaffee
Soja Erdnuss Crunch & Soja Kaffee

Die Lösung ist Inulin, ein natürlicher, leicht süßlicher Ballaststoff aus der Chicoréewurzel. Es dient in der Eisherstellung als Fettersatz und verbessert das Mundgefühl und die Cremigkeit des Eis. Dabei erhält man nicht nur ein präbiotisches Eis mit geringem Fettanteil, Inulin wirkt sich auch positiv auf die Darmflora aus und hilft dem Körper Mineralstoffe besser zu speichern.

Inulin Strukturformel
Inulin Strukturformel